Im Überblick: So schnell ist Ihr Mobilfunk-Datenvolumen aufgebraucht

Verfasst am 20. Januar 2017 von Philipp Rabus

Wussten Sie, dass das typische Highspeed-Datenvolumen eines Mobilfunktarifs in den meisten Fällen bei Vollauslastung der möglichen Maximal-Bandbreite innerhalb weniger Minuten bereits vollständig aufgebraucht ist?

Sicherlich werden Sie feststellen, dass Ihr Mobilfunk-Datenvolumen trotzdem bis zum Monatsende überwiegend ausreicht. Das liegt daran, dass Sie in der Regel nur kurze Leistungsspitzen benötigen und selten konstant hohe Bandbreite beanspruchen. Bei durchschnittlicher Nutzung dürften zuverlässige 2 MBit/s für zügiges Surfen und Abrufen von Mails vollkommen ausreichend sein.

Die reine Mobilfunk-Höchstgeschwindigkeit ist beim Tarif-Vergleich also gar nicht so entscheidend. Viel wichtiger ist das Datenvolumen mit dem Sie ohne Drosselung surfen können. Schätzen Sie Ihren Bedarf z.B. anhand unserer Datentyp-Tabelle ab:

Mit einem Gigabyte Datenvolumen (1.000 MB) können Sie also 20.000 E-Mails übertragen oder „nur“ 33 Minuten Youtube-Videos in HD schauen.

Unser Tipp:

Nutzen Sie viele Streaming-Angebote von unterwegs oder haben viel Datentransfer per Mobilfunk?
Dann kann o2 Free Business mit unbegrenztem Datenvolumen im UMTS-Netz mit bis zu 1 MBit/s eine sehr wirtschaftliche Lösung für mehr Produktivität für Sie sein. Lassen Sie sich von uns beraten!