Unendlich mit Highspeed mobil surfen bei der Telekom

Die Deutsche Telekom führt als erster deutscher Mobilfunkanbieter einen echten ungedrosselten Mobilfunktarif mit maximaler LTE-Geschwindigkeit ein.

Auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) wurde der Tarif MagentaMobil Premium Business XL vorgestellt. » zum Artikel

Wenn Ihr Festnetzauftrag wegen Leitungsmangel storniert wird

Stellen Sie sich vor: Sie bestellen einen SDSL-Anschluss, welcher trotz vorher erfolgter Verfügbarkeitsprüfung storniert wird. Viele Unternehmen trifft dieser Umstand sehr, denn ohne eigene Internetleitung kein Geschäft. Was genau ist ein Leitungsmangel, warum ist die Verfügbarkeitsprüfung trotz Leitungsmangel positiv und was können Sie genau tun, um trotzdem an einen Anschluss zu kommen? » zum Artikel

Die Deutsche Telekom gewinnt in Deutschland erneut mehr Kunden, verliert aber Umsatz

Erfolgreiches erstes Halbjahr für die Deutsche Telekom: Erstmals stabile Serviceumsätze seit der Liberalisierung des deutschen Telekommunikationsmarkts.

Von 2014 bis 2016 hat die Deutsche Telekom durchschnittlich 5 Milliarden Euro pro Jahr zum großen Teil in den Netzausbau aller Segmente investiert. » zum Artikel

Diese drei Festnetz-Zugangsleitungen für Internetanschlüsse sollten Sie kennen

Telekommunikation wird immer digitaler. Mit Abschaltung der reinen Telefon-Sprachleitungen durch die All-IP-Umstellung wird zusätzlich mehr Internetbandbreite benötigt. Nicht jede Zugangsleitung bietet die nötigen Eigenschaften, um den Unternehmensanforderungen gerecht zu werden. Nach dem Lesen des Artikels werden Sie wissen, dass nicht nur Tarifeigenschaften für eine Entscheidung herangezogen werden sollten. » zum Artikel

Telefónica veröffentlicht vorläufige Kennzahlen des 1. Halbjahres 2016

27.07.2016: Sinkende Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aber positives Betriebsergebnis dank Verkauf von Mobilfunkmasten und Mobilfunkwachstum. 

Telefónica sieht die Verschärfung des Wettbewerbs im Non-Premium-Geschäft und regulatorische Eingriffe für Gründe des Umsatzrückgangs von 1,5 Prozent im ersten Halbjahr. » zum Artikel